Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

VII. Bachakademie in der Ukraine 6.-17.11.2018

Artikel

Das Generalkonsulat veranstaltet vom 6. November bis 17. November zusammen mit ukrainischen und deutschen Partnern die VII. Bachakademie, die dem deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach gewidmet ist.

Vor Reisen in die Ukraine wird gewarnt. Deutsche Staatsangehörige sind dringend aufgefordert, das Land zu verlassen. Falls Sie das Land nicht auf einem sicheren Weg verlassen können, bleiben Sie vorläufig an einem geschützten Ort. Eine Evakuierung durch deutsche Behörden ist derzeit nicht möglich. Der Luftraum ist geschlossen. Eine Ausreise ist grundsätzlich auf dem Landweg möglich.
Die Deutsche Botschaft hat den Dienstbetrieb in Kiew in eingeschränkter Form wieder aufgenommen, nimmt bis auf Weiteres jedoch keine konsularischen Aufgaben wahr. Das Generalkonsulat in Donezk (mit Sitz in Dnipro) ist weiterhin geschlossen, ebenso das Büro der Honorarkonsulin in Charkiw.

Sie erreichen die Botschaft per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts finden Sie hier ; ein FAQ und weitere aktuelle Informationen unter www.diplo.de/ukraineaktuell

Die Arbeit der vergangenen Bachakademien in der Ukraine (2004 / 2006 / 2010 / 2013) sowie der Bachtage im Jahre 2011 wurde mit einer 7. Auflage Ende 2018 in Dnipro fortgeführt.

Wünschenswert bleibt es jedoch weiterhin, den Einzugsbereich der Teilnehmer an einer Bachakademie zu erweitern und eine Zusammenarbeit mit anderen musikalischen Institutionen innerhalb der Ukraine anzustreben.

Träger der Veranstaltung sind in diesem Jahr die Neue Bachgesellschaft in Leipzig, in Zusammenarbeit mit dem deutschen Generalkonsulat.

Die Struktur der diesjährigen Bachakademie wird identisch zu den Vorgängermodellen sein. Angeleitet durch Fachdozenten werden die Kurswerke in den einzelnen Klassen erarbeitet, in Gesamtproben zusammengeführt und am Ende im Rahmen festlicher Konzerte in Dnipro sowie weiteren Städten der Ukraine einem breiten Publikum präsentiert.

Folgende Kursbereiche werden angeboten: Dirigieren und Chorgesang, Sologesang, Streichinstrumente, Holzblasinstrumente, Trompeten, Continuo sowie Orgelspiel

Als Kurswerke stehen in diesem Jahr auf dem Programm:






Weiterhin werden in einem Orgelkurs Werke von J.S. Bach und Zeitgenossen erarbeitet.

Verwandte Inhalte

nach oben